Unser Programm im März 2019

01.03.2019 / 20.30 Uhr


FINEST GROOVE CONNECTION

Finest Groove Connection spielt, wie der Name schon sagt, einen groovigen Sound, der von Jazzrock über Funk, Soul und Latin so ziemlich alles bietet, was das Groove - Herz begehrt. Das Repertoire besteht ausschließlich aus Eigenkompositionen. Harmonisch melodische Songs wechseln mit knallhartem Funkrock ab, um dann wieder mit souligen Rhytmen die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Manch einer hörte schon Ähnlichkeiten von Miles Davis oder auch Tab Two,
Das Rückgrat der neu formierten 6-köpfigen Band besteht aus den rollenden drums von Achim Köpf, begleitet von Marek Dylags rhythmischen percussions, die mit dem druckvollem Bass von Richard Frey die Rythm-Section der F.G.C. bilden. Luca Esposito verleiht den songs mit seinen gekonnt eingesetzten keyboards den füllenden Soundteppich und weiß durch virtuose Synthisoli, sowie röhrende Orgel- und smoothe Pianosounds zu glänzen.. Das feine Trompetenspiel von Michael Frey dürfte jedem Jazzfreund im süddeutschen Raum ein Begriff sein. Er bereichert nicht nur die songs der F.G.C., sondern drückt ihnen mit seinem Instrument einen unvergleichbaren Stempel auf. Abgerundet wird der Instrumentalsound mit den lead vocals von Marek Dylag und Birsen Karadavut. Sie verleihen der Band mit ihren gekonnt eingesetzten Stimmen das feeling von Leichtigkeit und Schwere, Frohsinn und Schwermut, . Chorartige Gesangspassagen werden durch Luca Esposito unterstützt, der nicht nur die keyboards bedient, sondern auch über strapazierfähige Stimmbänder verfügt.
Dass die Finest Groove Connection das Publikum zu einer großartigen Party hinführen kann, haben sie schon des öfteren bewiesen. So zum Beispiel bei der Silvesterparty 2016 im Gleis1, oder bei der Kulturschmiede im Häberlen in Gaildorf. Kommen, erleben, genießen. Einfach Finest Groove Connection


02.03.2019 / 20.30 Uhr


WITCHES BREW zur FASTNACHT

das heißt Hexengebräu und so sind wir. Eine Band, bestehend aus vier Frauen und einem Hexenmeister. Wir mischen den Songs einen ordentlichen Schuss Hexen-Gebräu bei, um eigene Schwerpunkte zu setzen. Die Zuschauer mit gefühlvollen Balladen zu verzaubern und genauso mit harten Rock-Klassikern und Punk-Nummern ordentlich aufzumischen ist unser Ziel. Unsere außergewöhnliche Titelauswahl, verbunden mit einer temperamentvollen Bühnenperformance werden es euch unmöglich machen, unserem Charme und dem Spaß, der auf euch lauert, zu widerstehen! Andi - Schwarze Hexe: Leadvocals + perc , Ozzy – Hexenmeister: Guitar, Aline – Wasserhexe: Bass + voc., Cläre – Feuerhäckse: E-Piano + voc., Tina – Donnerhexxx: Drums + scream


09.03.2019 / 20.30 Uhr


DIVINE DUCKS – Rhythm n Blues

Jedes Konzert einzigartig! DIE göttlichen Enten alias Bluesband aus Hohlohe, gegründet 1986 in Berlin von den Gitarristen und Sängern Wolfgang und Dieter Meier. Inzwischen mit Andreas Ehrenfeld (Saxo, Bluesharp) und Enzo Caterino (drums) – BLUES in seiner reinen Kraft, heulend, stampfend, erdig, laut oder filigran, Eigenkompositionen und Klassikern von Countryblues des Robert Johnson, Willie Dixon und Muddy Waters bis zum schnellen beat von Canned Heat und Bluesrock von Cream oder Jimi Hendrix Auch mit Dylan-Songs!. Eine echte Bluesröhre, Fingerpicking, Grooves, Slideguitar, Soli. Best of R n B!!! Great music.


15.03.2019 / 20.30 Uhr


BLONDE ON BLONDE Duo mit Volker Söhner ( Gesang, Gitarre ) und Gunter Baumann (Gitarre)

BLONDE ON BLONDE Duo mit Volker Söhner ( Gesang, Gitarre ) und Gunter Baumann Seit vielen Jahren schon ist Volker Söhner Gast im GLEIS 1. Angefangen mit seiner MUFF POTTER BAND sowie mit seiner Bob Dylan Coverband BLONDE ON BLONDE oder auch als SÖHNER mit eigenen Songs, kommt er dieses Mal als Duo BLONDE ON BLONDE mit einer Mischung aus Rock-Pop und Dylan Covers sowie ein paar eigenen Songs auf Deutsch im Gepäck, darunter auch der Song STOP, von dem ein Video mit kompletter Band im Gleis 1 gedreht wurde, zu sehen auf YOUTUBE oder auf der Homepage http://www.soehner-musik.de


16.03.2019 / 20.30 Uhr


LONERS UNITED NEIL YOUNG TRIBUTE

mit Felix Franke - Neil Young in Deutschland unterwegs ... ??! Schön wär’s .... !... aber zumindest seine Musik erklingt wenn die loners united die songs des meisters auf die bühne bringen...Neil Young ist ein eigenwilliger Sänger und Gitarrist, Komponist genial einfacher Songs im Country-Folk-Gewand, dann wieder Zeremonienmeister besessener Kollektiv-Improvisationen im Zeitlupentempo .... Mit seinen langjährigen Mitstreitern Crazy Horse hat Young die Rockmusik-Kultur nachhaltig beeinflusst.
Die Loners United haben aus seinen bekanntesten Stücken ein abwechslungsreiches Menü zusammen-gestellt. Der erste Gang zeigt Neil von seiner akustischen Seite, der Hauptgang ist geprägt von elektrisierenden, epischen E-Gitarren-Exkursionen ....Felix Franke hat eine Gesangsstimme, die der Neils täuschend ähnlich ist, und auch sein Gitarrenspiel, akustisch wie elektrisch, klingt „amtlich“ .... Tom Bola unterstützt Felix mit harmonischem Gesang und an den Gitarren .... Bernie Schneider ist ein erfahrener Musiker, als Gitarrist wie auch Bassist in vielen Musikrichtungen zu Hause, und bei den Loners kümmert er sich um die satten, tiefen Töne ....Walde Widera ist, wenn nötig, ein feiner, filigraner Schlagwerker, der aber auch genauso gut wuchtig auftrumpfen kann und seine Kollegen erbarmungslos vor sich hertreibt ....


22.03.2019 / 20.30 Uhr


HANDLE WITH CARE mit Mirko Schrader

HANDLE WITH CARE „Mit Vorsicht verwenden“ Mirko Schrader ‚Handle with Care!‘ - das ist die ‚Two-Man-Band‘, bestehend aus Mirko Schrader (Songwriting / Vocals, Gitarre(n) und Loops) und Igor Margolin (Drums und Percussion).
Unplugged präsentieren Mirko Schrader und Igor Margolin einen vollen Band-Sound, der das Publikum überrascht und mitreißt. Mirkos charakteristische Stimme, die akustischen Gitarren in Verbindung mit raffinierten Loops und Igors vielseitige und virtuose Drum-/Percussion Sounds erzeugen ein starkes und intensives Klangbild. Als Duo 'Handle with Care!' zeigen sie mit Mirkos eigenen Songs und originellen Coverversions von - u.a. The Police, The Beatles, Pink Floyd -, was sie sind: Zwei professionelle Vollblutmusiker mit echter Spielfreude! Rock, Western ‘n Love Songs‘


23.03.2019 / 20.30 Uhr


Passion4Saxxes Leidenschaft zur Musik und ihren Saxophonen!

Passion4Saxxes Leidenschaft zur Musik und ihren Saxophonen! Einen passenderen Namen als Passion4Saxxes hätten die 4 jungen Musiker aus dem Raum Schweinfurt für ihr Quartett gar nicht finden können. Wenn man sie auf der Bühne hört und sieht, kann man diese Leidenschaft und den Spaß an der gemeinsamen Musik spüren und hautnah erleben. Anna-Lena, Maria, Anna-Christine und Christof, alle am
musischen Celtis-Gymnasium Schweinfurt ausgebildet, haben sich im September 2013 für „Jugend musiziert“ zusammengefunden. Nach ersten Preisen beim Regional- und Landeswettbewerb führte dieses Projekt bis zum Bundeswettbewerb nach Braunschweig, an dem sie 2014 „mit sehr gutem Erfolg“ teilnahmen. Danach erweiterten sie ihr Repertoire in Richtung Jazz, Latin & Rock. Es folgten erste Preise beim Nachwuchswettbewerb des Jazz-Festivals Würzburg 2014 und 2015 und beim Talentwettbewerb des Stadtjugendrings beim U&D Würzburg 2015, sowie Auftritte mit Ed Sperber, Three Fall & Sebastian Reich. Höhepunkt war im September 2015 der Auftritt bei der Benefiz- Gala mit Königin Silvia von Schweden in der Würzburger Residenz. Anfang August 2016 waren Passion4Saxxes auf einer einwöchigen Tour durch Berlin mit 7 Auftritten, u.a. auch im bekannten Jazzclub „Badenscher Hof“ und 2017 spielten sie u.a. beim Bayerischen Jazzweekend in Regensburg. Für 2018 ist neben den regionalen Auftritten wieder eine mehrtägige Tour in Planung, diesmal nach Hamburg und zum Summerjazz Festival Pinneberg


29.03.2019 / 20.30 Uhr


TIDEMORE aus Berlin- a part oder apart? Beides!

So zweideutig wie der Titel, so vielseitig sind die Songs auf dem neuen TIDEMORE Album „a-part“. Aufbauend auf dem eigenwilligen akustischen Sound, der ihre Zuhörer regelmäßig in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem Album „a-part“ musikalisch durch eine neue Tür. Sie haben sich nicht neu erfunden, aber konsequent weiterentwickelt. Ihre stärkste Karte haben die Brüder aber auch auf ihrem neuen Album wieder ausgespielt: Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese grandiosen Melodien, deren Schönheit sofort verfängt. Mal ist es die Stimme, mal eine Gitarrenlinie. Kaum ein Song, in dem man lange auf dieses strahlende Glanzlicht warten muss. Und auch auf ihren typischen Satzgesang haben sie keineswegs verzichtet.
„a-part“ ist das bisher vielfältigste TIDEMORE Album. Es beinhaltet alles vom kleinen Song bis zur großartigen Hymne. Es bedient die großen Gefühle und ist dabei doch niemals trivial.


30.03.2019 / 20.30 Uhr


A LA CARTE Best Swing de la Region

Die Band besteht aus 7 Mitgliedern. Die Leidenschaft an der Swingmusik ist es, die uns verbindet. Titel von Nat King Cole, Ella Fitzgerald, Fats Waller, Duke Ellington, Louis Armstrong und Anderen aus dieser Zeit werden in neuen Arrangements bei uns gespielt. Ob bei Firmenevents oder Privatveranstaltungen, für jeden Anlass haben wir die entsprechende Musik.