Programm

November 2020 - ALLE VERANSTALTUNGEN ABGESAGT!

Ihr wollt euch einen Platz sichern? Dann nutzt unser Formular für eine Reservierung.


Freitag, 06.11.2020 ab 20:30 Uhr

Stefan Mönkemeyer

Fingerstyle Guitar vom Feinsten

Aus einer Musikerfamilie stammend, entdeckte Stefan mit 16 Jahren seine Liebe zur Gitarre. Seitdem hat diese ihn nicht mehr losgelassen - oder auch umgekehrt. Stefan’s Repertoire enthält Blues-, Jazz-, Balladen- und Folkelemente. Eigene Kompositionen mischt er bei seinen Auftritten mit Coversongs. Beeinflusst durch verschiedene Stilistiken spielt Stefan Mönkemeyer seine „Fingerstyle“ - Gitarrenmusik mal einfühlsam - zart, dann wieder bluesig - groovig. Geschmackvolle, filigrane Gitarrenmusik. Ihm gelingt mit seiner Musik die perfekte Verbindung von virtuosem Gitarrenspiel und eingängigem Songwriting. Musik, die Menschen wirklich berührt. Erfolgreich Konzerte, auf Festivals und Kulturveranstaltungen in Frankreich, Italien, Kanada, Australien, Großbritannien und Österreich.


Samstag, 14.11.2020 ab 20:30 Uhr

Robert Bolte

Irish Folk

Robert Bolte (Schwäbisch Hall) macht seit über 30 Jahren Folkmusic, war unter anderem bei Shady Glen und zuletzt bei Aisleng. Mit Baritonstimme, Gitarre und Akkordeon versteht er es, sein Publikum in die keltische Welt zu entführen. Die Stücke aus Irland, Schottland, England, Amerika und Frankreich handeln von Sehnsucht, Seefahrt, unerfüllter Liebe, zänkischen Ehefrauen, Unterdrückung, Schwarzbrennerei, Schmuggel und natürlich dem Alkohol. Freuen Sie sich auf eine gelungene Veranstaltung mit schöner Musik in der gemütlichen Gleis 1 Atmosphäre.


Freitag, 20.11.2020 ab 20:30 Uhr

Bernd Rinser

Bluesman - RootsRock

Bernd Rinser singt und spielt den Blues nicht nur - er hat ihn. Und er kopiert keine Note, kein Klischee, sondern sucht und findet den Blues im Hier und Heute, im täglichen Leben, en detail, vor seiner Haustür. Das Blues-Feeling befördernde Sümpfe gibt es nicht nur in Florida und Louisiana, sondern wohl auch im Süden unserer Republik. "Er ist ein Meister des Blues und Folk. Seine Musik hat er unter dem Begriff RootsRock zusammengefasst.

"Prägend ist die Stimme des Künstlers."Philipp Roser – Good Times/Okt 2018, "... an Willy DeVille gemahnender Gesang ..." Max Gösche – Rolling Stone/Okt 2018, das schreibt die Presse über die drei von fünf beim eigenen Label Driftwood 2018 erscheinen Alben: Evil, Wild & Blue‚ Street Dog Blues und Split Pea Shell jeweils als LPs inkl. CDs im hochwertigen Klappcover. Many Roads To Travel und Love Divine werden folgen.


Samstag, 21.11.2020 ab 20:30 Uhr

Angelika Ullrich

Gesangskünstlerin

ist eine extremst abwechslungsreiche & talentierte Gesangskünstlerin aus Öhringen. Sie liebt es ihr Publikum mit ihren farbenfrohen Tonfarben und hauchigen aber auch kräftigen Klängen zu verzaubern. Über 11 Jahre hatte Angelika in Kalifornien, USA ihre Kunst entwickeln und entfalten lassen können, während sie Teil zahlreicher Projekte war. Von Trip Hop, Jazz, Pop, Rock, Reggae bis hin zu klassischen Klängen stand sie auf kleinen & großen Bühnen.

Aus diesen Zusammenarbeiten entstanden soweit 2 Alben, 3 EPs & 5 Singles. Im Jahre 2015 & 2016 vollendete sie zwei US-Tourneen als Backgroundsängerin für den Reggae Künstler E.N Young & Imperial Sound. Mit ihrer anmutig-reichen Stimme gewinnt sie die Aufmerksamkeit des Zuhörers in Sekunden. Und wenn man die Augen schließt könnte man meinen, dass Tori Amos, Eva Cassidy & Beth Gibbons sich zusammen getan hätten um solche Klänge zu kreieren.


Freitag, 27.11.2020 ab 20:30 Uhr

Kirbanu

Songwriterin

Nach vielen erfolgreichen Europa- und Australien Tourneen präsentiert die australische Songwriterin Kirbanu ihr neues Pop-Album „Drifting“ auf Tour. Als eine durch die Welt und zu sich selbst Reisende sammelt Kirbanu Geschichten und verarbeitet diese in ergreifenden Liedern voller Herz und Seele. Es ist Musik, die die Seele berührt und den Zuhörer auf eine wundervolle Reise entführen kann. Kirbanus beeindruckende Tour umfasst über 100 Konzerte in Europa und Australien, unter anderem spielt sie auch auf vielen Indie-Musikfestivals wie z.B. Fringe Adelaide, Seven Sisters Adelaide, Blue Balls Festival in Luzern, THISFest - The Holland International Songwriting Festival. Kirbanus Live-Auftritte sind außergewöhnlich intim, die Künstlerin baut einen direkten Kontakt zu dem Publikum auf. Kirbanu bringt eine bewundernswerte Leidenschaft und Energie auf die Bühne und nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise.


Freitag, 28.11.2020 ab 20:30 Uhr

Loners United - Neil Young Tribute

mit Felix Franke

Neil Young in Deutschland unterwegs? Schön wär’s, aber zumindest seine Musik erklingt wenn die Loners United die Songs des Meisters auf die Bühne bringen. Die Loners United haben aus seinen bekanntesten Stücken ein abwechslungsreiches Menü zusammengestellt. Der erste Gang zeigt Neil von seiner akustischen Seite, der Hauptgang ist geprägt von elektrisierenden, epischen E-Gitarren-Exkursionen. Felix Franke hat eine Gesangsstimme, die der Neils täuschend ähnlich ist, und auch sein Gitarrenspiel, akustisch wie elektrisch, klingt „amtlich“. Tom Bola unterstützt Felix mit harmonischem Gesang und an den Gitarren. Bernie Schneider ist ein erfahrener Musiker, als Gitarrist wie auch Bassist in vielen Musikrichtungen zu Hause, und bei den Loners kümmert er sich um die satten, tiefen Töne. Walde Widera ist, wenn nötig, ein feiner, filigraner Schlagwerker, der aber auch genauso gut wuchtig auftrumpfen kann und seine Kollegen erbarmungslos vor sich hertreibt.