News


Soldarität mit den Menschen in der Ukraine
Wir sind zutiefst erschüttert und betroffen. Angesichts des Krieges in der Ukraine haben wir uns Gedanken gemacht,
ob wir unsere Konzerte stattfinden lassen können. Doch wir glauben, dass es gerade in schwierigen Zeiten wichtig ist,
Kultur am Leben zu erhalten. Wir solidarisieren uns mit der ukrainischen Bevölkerung.

Wir unterstützen insbesondere die  Solidaritätsadressen aus der deutschen Kulturszene für Künstler und Musiker in der Ukraine.


Die gesamten Einnahmen des gut besuchten Gleis1-Konzert mit "Witches Brew" am 26.2. sind gespendet worden. Auch die Band spendete die Hälfte ihrer Gage. Somit gehen 500 Euro an die Kindernothilfe "Save the children". 
"All we are saying, is give peace a chance!"


Alle sind willkommen!
Schon immer war das Gleis 1 ein Ort der Begegnung, ein Ort voller Kunst und Kultur für alle Menschen.
Das war fast vier Monate nicht möglich. Menschen wurden von unseren Veranstaltungen ausgegrenzt.

Daher sind wir glücklich, dass wir ab dem 23.02.2022 wieder alle willkommen heißen dürfen.