News

Zugverbindungen

Nach 20 Jahren mit der Bahn zum Gleis und vor allem: wieder zurück!

Coronaverordnung

Hier findet ihr die aktuellen Verordnungen für unsere Veranstaltungen.

Aktuelles

Wer noch mehr Neuigkeiten erfahren möchte, findet diese hier.



Konzertplanung, Beuysaktion und Ausstellung im Gleis1

 

Bei aller Ungewissheit - wir Gleis1-Aktiven im Kunstbahnhof Waldenburg bereiten uns voll Hoffnung auf den Neustart nach der langen Kulturpause vor, der Mitte März beginnen könnte. Natürlich nur unter der erforderlichen Vorsicht und verantwortungsvollen Einhaltung aller Hygieneregeln, wie es bereits im Oktober der Fall war. In einer Digitalkonferenz haben wir die Voraussetzungen besprochen, unter denen die Konzerte zwischen dem 13.3. und 27.3. stattfinden können, denn die (seither brotlosen) Künstler*innen würden gern wieder live auftreten. Die Konzer-Sommertsaison wurde sogar bis 24.7. verlängert, vor allem durch den Wunsch der Musiker*innen nach Nachholterminen.


Ein aktuelles Gleis1-Problem liegt darin, dass nach dem Weg- und Rückzug von Aktiven es zu wenige ehrenamtliche Helfer*innen gibt für den Konzertservice. "Konzertservice" beinhaltet das Richten des Raumes, die Versorgung der Künstler, den Thekendienst und das Kassieren des Eintritts.  Deshalb bitten wir euch bei möglichem Interesse: Meldet euch bei uns, wir geben euch alle Infos, die ihr braucht und ihr könnt einfach mal in die Arbeit reinschnuppern. Jede*r bestimmt bei uns selbst, wie groß das Engagement ist. Unterstützt unser regionales Kulturprojekt, das nur so eine nachhaltige Zukunft hat. Kontakt an info@gleis1.net

 

Angesichts des 100. Geburtstags der Jahrhundertkünstlers Joseph Beuys lädt der "Kunstverein Gleis1" alle interessierten Künstler*innen in der Region zur Teilnahme auf zu einer Ausstellung ab dem 12/13. Mai mit dem Thema „BEUYS IM GLEIS1 – was ich mit der Kunst von Joseph Beuys verbinde.“ Zur Eröffnung werden Auschnitte aus den Beuys-Filmen "Zeige deine Wunde - über Kunst und Spiritualität" sowie "Beuys" von Andres Veiel gezeigt. Zum "erweiterten Kunstbegriff" und der Sozialen Plastik sind alle eingeladen, ihre Arbeiten einzubringen. Der Kunstbahnhof Waldenburg beherbergt bereits Graefs Soziale Plastik "Die Ordnung der Dinge - ZwischenLager ZeitRaum". Diese Ausstellung könnte ab Herbst als Außengalerie im Haller Kulturbahnhof gezeigt werden. Bis Mai ist noch das biografische Ausstellungsprojekt von Hedwig Maier und Remo Putzu in der Gleis1-Galerie zu sehen. Kontakt hans.a.graef@t-online.de