Programm

November 2022

Ihr wollt euch einen Platz sichern? Dann nutzt unser Formular für eine Reservierung.


Roland Vogel
Roland Vogel

Kunstausstellung Roland Vogel
Vernissage am Dienstag, 01.11.2022 (Allerheiligen) ab 15 Uhr


Die Gleis1- Bahnhofsgalerie lädt ein zur Vernissage der Kunstausstellung  "ROLAND VOGEL - Selbstbilder und Impressionen aus Teneriffa" mit Kaffee und Kuchen und Gesprächen. Gezeigt werden vor allem Bilder aus Mariposa, markante typische Gesichtsbilder, farbenfrohe Landschaften, Naturimpressionen mit Acryl und Farbstiften. Zur Einführung spricht Hans Graef mit dem Künstler. Willkommen!

 


Samstag, 05.11.2022 ab 20:30 Uhr

Maseltov

Klezmer und Unterhaltung

Die fünf Musiker*innen präsentieren an diesem Abend ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das neben dem Schwerpunkt der traditionellen jiddischen Klezmer-Musik im zweiten Teil auch Chansons, Folkmusik und Evergreens enthält. Die Gruppe steht damit in bester Tradition der „Klezmorim“, die als Dorfmusikanten Musik zu jeder Gelegenheit spielten.

 

Maseltov – das sind Christine Birkert (Gesang/Violine), Georg Wiesmüller (Gesang/Gitarre), Dieter Weißhardt (Gesang/Violine), Kelly McCormick (Klarinette/Saxofon) und Alois Leenders (Akkordeon).


Freitag, 11.11.2022 ab 20:30 Uhr

Colum Sands 

storyteller

Jedes Mal, wenn der Sänger / Songwriter Colum Sands ( Gitarre, Concertina und in der Sands Family spielt er noch Kontrabass ) zu einer seiner häufigen Tourneen rund um die Welt aufbricht, dann reisen - in einer Person vereint - drei der in Irland traditionell besonders hoch angesehenen Bürger: der Musiker, der Dichter und der Geschichtenerzähler. Colums Auftritte und natürlich seine Lieder sind voller faszinierender und amüsanter Anekdoten aus dem Alltag von Menschen wie du und ich, Menschen, die wir alle kennen, die uns aber nie so aufgefallen sind. Obwohl viele seiner Lieder unverkennbar ihren Ursprung in Nordirland haben, überbrücken sie jegliche Grenzen. Colum hat die einzigartige Fähigkeit, Beobachtungen individueller Begebenheiten auf eine universal menschliche Ebene zu transferieren.


Samstag, 12.11.2022 ab 20:30 Uhr

Grand Malheur

groovy

Die regionale "Group extraordinaire" glänzt mit Eigenkompositionen! Funk, Soul, Acid-Jazz und eine wohldosierte Prise Reggae und Dub - und das mit einer vierköpfigen Brass-Section, die mit ausgefeilten Bläser-Riffs das Sahnehäubchen auf jeden Grand Malheur-Song setzt. Parole: "move to the groove" - und es darf getanzt werden! Eine unserer Hausbands seit über 20 Jahren! Jedes Konzert eine Big Party.


Samstag, 19.11.2022 ab 20:30 Uhr

2nd Hand

Rock

Die Band 2nd Hand entstand im Jahr 2005. Für die Gründungsmitglieder war es nach mehr oder weniger langer Pause der Wiedereinstieg ins aktive Musikerdasein. 2nd-Hand-Musiker eben. Drei Gründungsmitglieder sind heute noch dabei: Drummer Andy und die Gitarristen Knut und Roland

Sie covern Rockmusik, überwiegend aus den 70er Jahren. Fokussierung liegt dabei auf Deep Purple, Golden Earring, UFO, Billy Idol, Neil Young aber auch Stücke von den Stones, Cream , Manfred Man, Free, Mountain, Beatles, Focus, Steppenwolf, Doobie Brothers, Jethro Tull, Led Zeppelin, Gary Moore, Black Crowes, Santana, Black Sabbath, ZZ-Top und Stevie Wonder haben sie im Programm. Satte Grooves und kraftvolle Stimmen ergänzen sich zu einem Bandsound, der das Publikum begeistert.


Freitag, 25.11.2022 ab 20:30 Uhr

Die Nachbarn

Akustik-Jam

Bluegrass-Songs, Old Time Fiddle Tunes und Titel aus der Tradition von Hillbilly und Country: Die Nachbarn spielen handgemachte, akustische Musik aus den USA. Virtuos mit Geige, Banjo, Dobro, Mandoline, Kontrabass - und viel Tempo und Witz.

Das Quartett aus Ludwigsburg interpretiert Songs unter anderem von Hank Williams, Dillards, Old Crow Medicine Show und dem Bluegrass-Songbook. Neben mehrstimmig gesungenen Titeln stehen auch Instrumental-Nummern auf dem Programm, die schon mal an die 100 Jahre alt sind. Alle Musiker:innen der Nachbarn sind auch in anderen Formationen unterwegs - etwa Akustik-Gruppen wie Mr. Big Stringband und Four Potatoes sowie auf Klassik- wie Rockbühnen. Entsprechend vielseitig ist das Können.


Samstag, 26.11.2022 ab 20:30 Uhr

Gracefire

Rock

Gracefire: This is, this is Rock ́n ́Roll!

Diese Textzeile aus ihrer Hymne „This is“ steht für die vierköpfige Band und

ihre Musik wie keine andere. Gracefire, das ist die wilde „drei-damige“ Frauen-Power von Nicole Zeyda (Gesang), Diana Höttermann (Gitarre) und Annika Allinger (Drums) – gezähmt von Herrn Simon Jokschas am Bass.

Der ehrliche Rock, den die Band für ihre stetig wachsende Fangemeinde

zelebriert, hat sie weit über Stuttgart hinaus bekannt gemacht. Gracefire absolvierten in der aktuellen Besetzung seit 2017 bereits erfolgreich eine Europa Tournee und mehr als 200 Auftritte. Die Highlights aber bildeten die Gigs zusammen mit Barclay James Harvest und vor allem Hundred Seventy Split, der neuen Band von Basslegende Leo Lyons (Ten Years After).