Programm

April 2023


Samstag, 01.04.2023 ab 20:30 Uhr

Christos Group

Rock-Klassiker

Hast Du Dir schon mal vorgestellt, Gitarren-Giganten des Rock und Blues wie Jimi Hendrix, Gary Moore, Stevie Ray Vaughan und Rory Gallagher am selben Abend live und authentisch hören zu können? Wenn Du darauf nicht bis im (Rock-)­Himmel warten möchtest, kannst Du dies bei einem Konzert von Christo‘s Group erleben, welche die unvergessenen Heroes wieder aufleben lässt. Sparsam im Trio arrangiert steht jeweils das ausdrucksstarke Gitarrenspiel ganz im Mittelpunkt. Und die Show wird zusätzlich mit lebenden Legenden wie Eric Clapton, Ritchie Blackmore und Mark Knopfler angereichert. Wer sich zu den Freunden der Gitarren­künste zählt, sollte diese Gelegenheit nicht verpassen.

Christo‘s Group – das sind:

Christo Kafetzis – Gitarren, voc

Chris de Oliveira Käppler – Bässe
Peter „Pit“ Graber – Schlagwerk


Donnerstag, 06.04.2023 ab 20:30 Uhr

Bluescats

Gründonnerstag-Bluesgroove

Neben Tommie Harris präsentieren die Bluescats seit 2022 auch die in Wuppertal lebende Sängerin Brenda Boykin. Sie ist in Oakland, USA, geboren, lebt in Wuppertal und gestaltet dort in dem Kulturzentrum „Färberei“ ihre eigene Konzertreihe, Brendas Uptown Groove. Im Rahmen dieser Reihe ist sie mit den Bluescats zusammengekommen.

Brendas Wurzeln liegen im Gospel und Jazz. Im im Chor der North Oakland Missionary Baptist Church begann ihre Kariere als Solosängerin.

Im Blues treffen sich Brenda und die Cats und kreieren, mit der erweiterten Farbpallette, einen ganz eigenen Sound.

Bei einem Konzert mit Brenda Boykin kann man sich außer der herausragenden musikalischen Qualität nichts sicher sein. Mit ihrer Freude an Experimenten und Improvisation fordert sie die volle Aufmerksamkeit, sowohl des Publikums als auch ihrer Mitmusiker und ist dabei eine begeisternde Entertainerin.

Die Bluescats vermögen es sie zum Glänzen zu bringen weil sie zum einen ihre musikalische Erfahrung und Professionalität mitbringen zum anderen ihren Spaß an Kommunikation mit Spielfreude ausleben können.

Die Cats präsentieren Brenda auf eine intime, akustische Art. Jens Filser wechselt zwischen akustik Gitarre und E-Gitarre, Till Brandt zupft und streicht den Kontrabass, Bernd Oppel nimmt neben Stöcken und Besen auch gerne einmal die bloßen Hände um die Dynamik auch in leisen Töne auszureizen.

So ist Bluescats ft. Brenda Boykin ein Act der sie vorzugsweise in kleinen Clubs mit vielen Überraschungen und musikalischer Finesse begeistern wird.

Brenda Boykin: Gesang

Jens Filser: Gitarre, Gesang        

Bernd Oppel: Drums
Till Brandt: Bass, Gesang

Weitere Infos hier.

 



Samstag, 15.04.2023 ab 20:30 Uhr

Ein Abend über Bob Dylan

Hubertus Rösch

Hubertus Rösch reflektiert in dieser musikalischen Lesung das Leben und Schaffen Bob Dylans auf seine Weise. Der Sänger und Songschreiber Robert Allen Zimmermann den es aus Duluth, Minnesota nach New York zog und der die Musikgeschichte über Jahrzehnte beeinflusste wie kein anderer.

Hubertus Rösch gibt einen eindrucksvollen Einblick in die unterschiedlichen Epochen Dylans und interpretiert den Folk- und Rockmusiker, sein Leben seine Songs. Angefangen aus den frühen Jahren  „Blowin` in the wind“ und  „The times they are a changing“ sowie  „Like a rolling stone“  spielt  Hubertus Rösch Lieder wie  „Oh sister“ und „Going, Going, Gone“ oder auch „Is your love in vain“ bis hin zu „This dream of you“.

Hubertus Rösch besuchte 2014 Bob Dylan Producer und Grammy Award  winner Malcolm Burn, der das legendäre „Oh Sister“ Album zusammen mit Daniel Lanois produzierte um sein  neues Album „Waiting for this train“ in New York aufzunehmen.


Samstag, 22.04.2023 ab 20:30 Uhr

Tidemore

Acoustic Pop

Es ist jedes Mal eine Reise, die beginnt, wenn man der Musik von TIDEMORE lauscht. Und man weiß nicht genau, wohin sie einen führen wird...

Die perfekt aufeinander abgestimmten Brüder Matthias und Andreas Pietsch bringen mit ihrem eigenwilligen akustischen Sound ihre zauberhaften Songs zum Strahlen und überzeugen mit ihrer Fähigkeit, eine ergreifende Atmosphäre zu erzeugen und ihr Publikum tief im Inneren zu berühren.

Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese grandiosen Melodien, deren Schönheit sofort verfängt. Mal ist es die Stimme, mal eine Gitarrenlinie. Kaum ein Song, in dem man lange auf dieses strahlende Glanzlicht warten muss. Sie bedienen die großen Gefühle und sind dabei doch niemals trivial. Aktuell sind die Brüder mit ihrem dritten Album "apart" auf Tour.
http://www.tidemore.de


Samstag, 29.04.2023 ab 20:30 Uhr

Trance Fusion

bluesy, jazzy, funky

… besteht seit dem Frühjahr 2020. Die Band wurde aus Mitgliedern des unter Jazzfreunden bestens bekannten Kirchberger Musikensembles Jazzomat und dem Bassisten der Schwäbisch Haller Formation Finest Groove Connection gegründet. Ulrike Heppel (voc), Andreas Müller (kb, voc), Sven Dauberschmidt (dr, voc), Peter Himmelreicher (perc, voc), Max Burlage (guit, voc), und Richard Frey (bs) klingen bluesy, jazzy, funky. Eigene Interpretationen von Songs bekannter Größen wie den Temptations (Papa was a rolling stone) oder Marvin Gaye´s Inner City Blues gehören ebenso zum Repertoire der Band, wie Songs aus der eigenen Feder. Die sechs Musiker verstehen es ein „I´m the Walrus“ der Beatles oder das „Gimmie Shelter“ der guten alten Stones frisch und modern zu präsentieren. Die Richtung geht immer eindeutig hin zum Groove, mal knackig, mal sanft, verwobenen mit den Melodie- und Soloinstrumenten und Vocals, deren Vielfalt alles zu einem einheitlichen Ganzen vereint. Trance Fusion vermittelt Spielfreude, die den Zuhörer in eine entspannte Stimmung versetzt und ihn innerlich wie äußerlich automatisch mitgrooven lässt.


Sonntag, 30.04.2023 ab 18:00 Uhr

HAFLA - orientalische Tanzparty

zur Walpurgisnacht

Orientalische Klänge begleiten diesen Abend mit Soloauftritten von befreundeten Tänzerinnen aus dem Rhein Neckar Kreis, die ihre Leidenschaft fürs Tanzen als Dozentinnen von VHS Kursen, Sport- und privaten Tanzstudios an Interessierte weitergeben.

Tanzbegeisterte Besucherinnen und Besucher haben in der traditionellen Frauentanznacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht, die Möglichkeit, ausgiebig gemeinsam zu tanzen, sich auszutauschen sowie orientalische Leckereien aus der Küche vor Ort zu genießen. 

Im Gleis1-Foyer findet ein kleiner Secondhand-Basar für Kostümteile, Schmuck und Accessoires statt. Diese Schatztruhe ist ab 15.00 Uhr für Euch geöffnet, dazu gibt es Kaffee und orientalisches Gebäck. Eintritt frei, Spenden willkommen!