Programm

März 2023

Ihr wollt euch einen Platz sichern? Dann nutzt unser Formular für eine Reservierung.


Samstag, 04.03.2023 ab 20:30 Uhr

Movin`On

Rock, Blues & More

Die vierköpfige Band aus Stuttgart ist seit vielen Jahren mit eigenwillig gecoverten Rock- und Bluessongs „on the road“.

Ihre Vorbilder sucht sie sich sowohl bei den ganz großen Namen wie Sting, B.B. King, Jeff Beck, Tom Petty und Gary Moore als auch abseits des Mainstream, etwa bei Künstlern wie Jeff Healey, Macy Gray oder Beth Ditto.

Dabei wird ganz bewusst nicht Note für Note kopiert, sondern auf

Eigenständigkeit, Dynamik und Bühnenpräsenz Wert gelegt.

Mitreißende Gitarrenriffs, satte Grooves und eine kraftvolle Stimme ergänzen sich zu einem Bandsound, der das Publikum begeistert.


Samstag, 11.03.2023 ab 20:30 Uhr

Lesung & Musik
Titus Simon und die "SHA Jazzmen"

Eine lange Tour hat die "SHA Jazzmen" und Autor Titus Simon im letzten Jahr zusammengeschweißt. Nun liest Titus Simon aus seinem neuen Roman „Brachiale Lust beim Töten rotbrauner Nacktschnecken“.

Der Protagonist Friedel Stirner befindet sich in einer akuten Lebenskrise. Abgefunden im bisher so erfolgreichen Job, verlassen von seiner Frau. Er lässt sich von seiner Tochter dazu verleiten, frühere Geliebte ausfindig zu machen und mit ihnen erneut in Kontakt zu treten. Daraus entwickelt sich eine Road-Story, die mit verschiedenartigen Beziehungsdynamiken durchsetzt ist und ihn an Abgründe heranführt. Unmerklich entgleitet ihm die Kontrolle über die Wendungen seines Lebens. Unverschuldet schuldig geworden begibt er sich auf eine fluchtgleiche Reise. In der Normandie trifft er auf Marie-Claire, die ihn mit Geduld dazu bringt, ihr seine Erlebnisse zu offenbaren.

Und wieder begleiten ihn die „SHA Jazzmen“, Thomas Wedekind am Piano und Helmut Knupfer am Saxophon, die ein Programm aus bekannten und weniger bekannten Bar-Jazz-Kompositionen – u.a. Stücke von Astor Piazzolla, Cole Porter und Arthur Hamilton – zusammengestellt haben.


Freitag, 17.03.2023 ab 20:30 Uhr

Eds Café

unplugged

Die Besetzung besteht aus den beiden Sängern mit Akustikgitarre, Bass und dem Drummer. Ergänzt wird das ganze bei manchen Stücken durch die umgehängte Bluesharp à là Neil Young.
Die beiden Sänger wechseln sich mit dem Leadgesang und dem Gitarre spielen ab und singen oft zweistimmig.
Das Repertoire reicht von den Stones, Clapton, Cat Stevens über Manu Chao, REM, America, Don Mc Lean, George Harrison bis zu Udo Lindenberg und vielen anderen bekannten Größen der neueren zeitgenössischen Musikgeschichte.
Es gibt auch die ein oder andere akustische Überraschung, welche man so niemals erwartet hätte z. Bsp. Tainted Love im Gypsy Stil.
Musik, manchmal am Original oder komplett neu arrangiert, aber immer im akustischen Kleid.
Zum Mitsingen und Abdancen.

 


Samstag, 18.03.2023 ab 20:30 Uhr

Final Acoustics

unplugged

Präsentiert werden Songs aus 50 Jahren Rock/Pop/Blues Musik Geschichte mit Gitarren und Stimme. Sänger Franz Klug aus Bretzfeld und Gitarrist Tom Barndt aus Ittlingen u. Gert Giussani aus Ilvesheim ergänzen sich perfekt im Zusammenspiel.

Das Unplugged-Trio entführt ihr Publikum mit Gitarre und Gesang in die Welt des akustischen Rock/Pop/Blues Stücke, die man kennt und auch seltener gehörte Perlen von Interpreten u.a. wie den Beatles , Billy Idol oder Pink Floyd werden von Final Acoustics mit einer eigenen musikalischen Note versehen und machen Konzerte von Final Acoustics zu einem klanglichen Erlebnis für Freunde der handgemachten Musik.

Tom Barndt: Gitarre & Stimme

Gert Giussani: Gitarre & Stimme

Franz Klug: Stimme

 


Samstag, 25.03.2023 ab 20:30 Uhr

Klangwelten

Das faszinierende Konzerterlebnis

Volker Luft verzaubert die Zuhörer mit seiner Gitarre und nimmt sie mit in faszinierende musikalische Welten der Renaissance, des Flamenco, Barock, Tango und Klezmer.

 Scheinbar grenzenlos scheinen die Klangwelten, in die Kompositionspreisträger Volker Luft mit seinem Publikum eintaucht: Gitarrenbearbeitungen der Werke Bachs, Gershwins und Beethovens, feuriger andalusischer Flamenco, erdiger Blues, elektrisierender Tango, melancholische Klezmer, fröhliche keltische Klänge, sowie rhythmische afrikanische Musik begeistern die Zuhörer. Klangwelten vermittelt neue Höreindrücke und legt beeindruckende Zusammenhänge zwischen den einzelnen Musikkulturen offen. Durch eine kurzweilige und unterhaltsame Moderation, die literarische, historische und kulturelle Bezüge herstellt, wird der Hörgenuss perfekt abgerundet.


Freitag, 31.03.2023 ab 20:30 Uhr

Duo Zwickmühl 

Swing, Jazz, Blues

Jürgen Zwicker (Piano) und Johnny Mühleck (Tenorsaxophon, E-Bass) sind zwei Vollblutmusiker, die seit vielen Jahren ihre musikalischen Erfahrungen in allen möglichen Bands und Ensembles gesammelt haben und schon etliche Jahre miteinander im Duo musizieren. Was sie verbindet, ist ihre Liebe zum melodischen Jazz. Ihr Repertoire reicht von klassischen Swing-Nummern über Blues, Balladen, Latin bis hin zu modernen Jazz-Stilen. Mit ihrem vielseitigen und abwechslungsreichen Programm unterhalten sie ihr Publikum aufs Beste. Lassen Sie sich dieses musikalische Erlebnis nicht entgehen!